Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie

Angesichts der Vielzahl der Komponenten und Substraten ist es wichtig, dass Ihr Kennzeichnungspartner über die passende Kombination an Technologien verfügt, die Ihren Markieranforderungen für Bauteile entsprechen.

Mit unserem globalen Team an Technologieexperten und unserem Kundensupportteam verfügen wir über die Erfahrung zur Entwicklung und Integration der passenden Kennzeichnungslösung für Ihre Produktionslinien.




Continuous Ink Jet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrachse.


Thermotransferdruck (TTO)

Ein digital gesteuerter Druckkopf überträgt Tinte von einem Farbband direkt auf flexible Folien – für hochauflösenden Druck in Echtzeit.


Thermal Ink Jet (TIJ)

Tintenbasierter, kontaktloser Druck: Wärme und Oberflächenspannung bringen die Tinte auf die zu bedruckende Verpackung. Ideal geeignet für den Druck von 2D-DataMatrix- und anderen Barcodes.


Großschrift-Kennzeichnung (LCM)

Tintenbasierter, kontaktloser Druck verschiedener Datentypen (alphanumerisch, Logos und Barcodes) in großen Größen, der vor allem bei Sekundärverpackungen wie Kartonagen verwendet wird.


Laser-Kennzeichnungssysteme

Mit einem vom Scannerkopf gelenkten und fokussierten Infrarotlichtstrahl werden Markierungen erzeugt, bei welchen die Hitze des Laserstrahls mit der Verpackungsoberfläche interagiert.


Etikettendrucker-Applikator (LPA)

Druckt und platziert Etiketten verschiedener Größen auf unterschiedlichen Verpackungsarten. 


Druck auf Titan, Aluminium und nahezu allen denkbaren sonstigen Metallen.
Die Auswahl der idealen Kennzeichnungslösung zur Markierung von Metallteilen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn beispielsweise permanente Codes erforderlich sind, ist die Laserkennzeichnung gegenüber Continuous Ink Jet vorzuziehen, da die Tintenleistung hier beeinträchtigt werden kann. Angesichts der strengen Anforderungen für Ihre Bauteile und der großen Auswahl verfügbarer Kennzeichnungstechnologien sollten Sie sich für einen erfahrenen Partner entscheiden, der Ihnen hier eine optimale Orientierung bietet.

Laser-Kennzeichnungssysteme

  • Erstellt qualitativ hochwertige Codes bei bis zu 440 m/min
  • Laserkennzeichnung erfolgt ohne Betriebsmittel, sodass die Verbrauchsmittelwartung entfällt

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • Das Smart Cartridge™-Flüssigkeitszufuhrsystem trägt erheblich zur Reduzierung von Abfällen, Verschmutzungen und Fehlern beim Auffüllen der Betriebsmittel bei.
  • Planbare Wartungsfenster und durch den Kunden austauschbare Komponenten bieten die Möglichkeit zu selbstverwalteten Umgebungen.

Codes mit hohem Kontrast bei maximaler Betriebszeit
In einer Branche, in der die meisten Bauteile dunkel oder schwarz gefärbt sind, ist der visuelle Kontrast sowohl für die interne Fertigungssteuerung als auch für die externe Rückverfolgbarkeit von entscheidender Bedeutung. Qualitativ hochwertige Markierungen mit kontrastreichen Tinten sorgen bei Ihren Codes für sehr hohe Lesbarkeitsraten. Bei bewährten Installationen mit verschiedensten Substraten wie Polypropylen, Polyurethan, Acronylbutadienstyrol bietet Videojet die Kennzeichnungserfahrung, die Ihnen die Wahl der passenden Lösung für Ihr Substrat erleichtert.

Laser-Kennzeichnungssysteme

  • Ein umfassendes Sortiment an Laserzubehör, darunter Linsen und Strahlumlenkvorrichtungen, sorgen für die unkomplizierte Integration in Ihre Produktionslinien und maximierte Laserleistung.
  • Absaugsysteme von Videojet tragen zu einem sauberen Produktionsumfeld und klaren Markierungslinsen bei.

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • Ultra High Speed (UHS)-Drucker eignen sich ideal für hochauflösende Codes einschließlich DataMatrix auf kleinen Druckbereichen.
  • Möglichkeit zum Drucken von DataMatrix-Codes mit hohem Kontrast auf dunklen Oberflächen

Drucken von Punkten, Zeichen und Logos in unterbrechungsfreien, heißen Umgebungen
Die Kennzeichnung auf extrudiertem Gummi erfolgt für die interne Nachverfolgung, die Anzeige von Hochpunkten und zur Qualitätsmarkierung bei Erfüllung der OEM-Konformitätsanforderungen. Die Erstellung von Codes auf dunklen Materialien in heißen und staubigen Umgebungen, die rund um die Uhr an allen Tagen Woche in Betrieb sind, bringt viele Herausforderungen mit sich. Daher müssen die Drucker robust genug für Ihre Umgebung sein und auch beim Drucken auf dem Kopf qualitativ hochwertige, kontrastreiche Codes liefern.

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • CleanFlow™-Druckkopf für weniger Reinigungsaufwand und minimale Betriebsunterbrechungen
  • Ideal für den Einsatz in rauen, staubigen und heißen Umgebungen
  • Hochauflösende, pigmentierte Tinten, in Weiß, Blau, Rot und Gelb erhältlich

Praktisch wartungsfreie Kennzeichnungslösungen für gut lesbare Codes in schwierigen Umgebungen
Vermeiden Sie durch Drucker verursachten hohen Wartungsaufwand, der zu kostspieligen Ausfallzeiten führt. Wir bieten Continuous Ink Jet (CIJ)-Lösungen an, mit denen Ihre Linien auch bei extremen Temperaturen sowie bei Feuchtigkeit und Staub in Betrieb bleiben. Die mit verstopfungsfreien Druckköpfen versehenen CIJ-Drucker von Videojet mit schnell trocknenden und wärme- und ölbeständigen Spezialtinten erfüllen Ihre besonderen Produktionsanforderungen. Unsere Laserlösungen sind ebenfalls praktisch wartungsfrei und sorgen für gestochen scharfe und beständige Präzisionscodes.

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • Kontrastreiche, speziell pigmentierte Tinten für helle, gestochen scharfe Codes auf dunklen Hintergründen
  • Dynamic Calibration™ für die automatische Anpassung an Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitssch-
    wankungen, damit Ihre Drucker und Linien durchgehend in Betrieb bleiben

Laser-Kennzeichnungssysteme

  • Gestochen scharfe, gut lesbare Codes mit hohem Kontrast
  • Äußerst ansprechende, goldfarbene Codes sind auf extrudiertem PVC möglich

Bedrucken von Bauteilen ohne Beschädigung
Bauteile aus Keramik, Papier und Glas sind leider sehr empfindlich und können bei nicht korrekter Beschriftung leicht beschädigt werden. Die Nutzung unpassender Kennzeichnungstechnologien kann zur Abtragung der Schutzschicht und zu Löchern und Rissen oder zur dauerhaften Schädigung der physischen Eigenschaften des Bauteils führen. Aus diesem Grund müssen Hersteller unbedingt auf die Wahl der passenden Kennzeichnungstechnologie für ihre Linie oder Zelle achten.

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • Diese Technologie unterstützt die meisten Substrate.
  • Bis zu fünf Zeilen Code pro Druckkopf sorgen für eine höhere Druckkapazität auf Ihrer Linie.

Laser-Kennzeichnungssysteme

  • Möglichkeit zur Markierung mit gestochen scharfen, hochwertigen Codes ohne Entfernen der äußeren Schutzschicht des Bauteils
  • Deutliche, kontrastreiche Kennzeichnung vermittelt ein modernes Markenimage

Geringere Kosten und mehr Flexibilität für die Verpackungslinie
Informationen wie Produktname und Teilenummer werden direkt auf generische Kartons oder Beutel aufgedruckt; sodass die Lagerhaltungskosten sinken. Zudem werden lange Lieferzeiten vorgedruckter Materialien vermieden, und Verpackungsmaterialien können bei Produktionswechseln schneller ausgetauscht werden. Durch bedarfsgesteuerten Druck lassen sich Verpackungskosten senken, Produktionsabläufe vereinfachen und die Produktivität steigern.

Laser-Kennzeichnungs-
systeme

  • Besonders gut lesbare Codes durch Abtragung auf farbigen oder etikettierten Oberflächen
  • Alle Laser der Videojet 3000er Linie sind mobil und lassen sich leicht auf die Markierung unterschiedlicher Verpackungs-
    größen einstellen.

Thermal Ink Jet (TIJ)

  • Hochauflösender, tintenbasierter Druck ohne Verschleißteile für minimalen Wartungsaufwand und geringe wartungsbedingte Ausfallzeit
  • Ideal für nicht poröse Substrate, MEK-basierte Tinten für optimale Haftung der Codes

Thermotransfer-
druck (TTO)

  • Hochauflösender Codedruck (300 dpi/12 dpmm) auf flexiblen Folien ohne Lösungsmittel
  • Patentierter kupplungsfreier Farbbandantrieb minimiert wartungsbedingte Stillstände und maximiert die Farbbandeffizienz

Etikettendrucker-Applikator (LPA)

  • Hochwertige Thermotransfer-Kennzeichnung direkt auf Etiketten
  • Automatisches Aufbringen von hochwertigen Etiketten für höhere Geschwindigkeiten und größere Genauigkeit sowie ein geringeres Risiko von Fehlern als bei manueller Etikettierung

Dank der Möglichkeit zum direkten Anschluss an PLCs (Programmable Logic Controllers, speicherprogrammierbare Steuerungen), dem geringen Platzbedarf, Traversierarmen und einem großen Sortiment an Strahllenkvorrichtungen lassen sich Videojet Lasersysteme auf einfache Weise in Arbeitsbereiche integrieren.


Continuous Ink Jet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrachse.


Laser-Kennzeichnungssysteme

Mit einem vom Scannerkopf gelenkten und fokussierten Infrarotlichtstrahl werden Markierungen erzeugt, bei welchen die Hitze des Laserstrahls mit der Verpackungsoberfläche interagiert.

Videojet-Drucker ermöglichen Kennzeichnungen bei hohen Geschwindigkeiten auf vielen schwierigen Substraten, ohne dabei Bauteile zu beschädigen. Zu den Kennzeichnungsoptionen zählen einfache Chargenkennzeichnungsnummern, aber auch komplexere DataMatrix-Codes.


Continuous Ink Jet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrachse.


Laser-Kennzeichnungssysteme

Mit einem vom Scannerkopf gelenkten und fokussierten Infrarotlichtstrahl werden Markierungen erzeugt, bei welchen die Hitze des Laserstrahls mit der Verpackungsoberfläche interagiert.

Charakteristisch für Extrusionsumgebungen sind Dauerbetrieb und staubige und nasse Umgebungsbedingungen. Videojet-Drucker sind optimal auf diese Umgebungsanforderungen und damit auf maximale Betriebszeit ausgelegt.


Continuous Ink Jet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrachse.


Laser-Kennzeichnungssysteme

Mit einem vom Scannerkopf gelenkten und fokussierten Infrarotlichtstrahl werden Markierungen erzeugt, bei welchen die Hitze des Laserstrahls mit der Verpackungsoberfläche interagiert.

Reifenanlagen sind oft rund um die Uhr an allen Tagen der Woche in Betrieb. Die hier eingesetzten Drucker drucken ununterbrochen in heißen und staubigen Umgebungen auf dunkle Materialien. Videojet-Drucker ermöglichen kontrastreiche Codes mit praktisch verstopfungsfreien Druckköpfen.


Continuous Ink Jet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrachse.

Kontaktieren Sie uns

Vertrieb und Kundenservice:
+41 (0)62 388 33 33
Technischer Support:
+41 (0)62 388 33 33