Eier

Die Codierungstechniken haben sich im Laufe der Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Bei all diesen Weiterentwicklungen spielte die Lebensmittelsicherheit eine zentrale Rolle. Die Druckqualität hat sich immer weiter verbessert, wodurch wichtige Ablauf- und Rückverfolgbarkeitsdaten deutlicher vermittelt werden konnten und die Einhaltung sich ändernder behördlicher Vorschriften in Bezug auf Verantwortung der Erzeuger erleichtert wurde. Mit den Lösungen von Videojet lassen sich diese Kennzeichnungsanforderungen besser erfüllen: Qualitativ hochwertige Kennzeichnungen stärken das Markenimage und die hohe Betriebszeit sorgt für effiziente Abläufe.


Continuous inkjet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D-Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrensschienensystem.


Thermal Transfer Overprinting (TTO)

Ein digital gesteuerter Druckkopf überträgt Tinte von einem Farbband direkt auf flexible Folien und bietet so hochauflösenden Druck in Echtzeit.


Thermal inkjet (TIJ)

Tintenbasierter, kontaktloser Druck unter Nutzung von Wärme und Oberflächenspannung, um die Tinte auf die Verpackungsoberfläche aufzubringen. Wird im Allgemeinen für den Druck von 2D-DataMatrix- und anderen Barcodes verwendet.


Großschrift-Kennzeichnungs-System (LCM)

Tintenbasierter, kontaktloser Druck verschiedener Datentypen (alphanumerisch, Logos und Barcodes) in großen Größen, der vor allem bei Sekundärverpackungen wie Kartons und Kisten Einsatz findet.


Laser-Kennzeichnungssysteme

Mit einem von einer Reihe präzise ausgerichteter kleiner Spiegel gelenkten und fokussierten Infrarotlichtstrahl werden Markierungen erzeugt, an der Stelle an der die Hitze des Strahls mit der Verpackungsoberfläche interagiert.


Etikettier-System (LPA)

Druckt und platziert Etiketten verschiedener Größen auf diversen Verpackungsarten.

Vermarktungsmöglichkeiten

Überall auf der Welt sorgt man sich um die Sicherheit und Echtheit von Eiern. Konsumenten dahin zu bringen, dass sie Eier mehr schätzen als ein normales Verbrauchsgut, ist der Schlüssel für eine stärkere Bindung und gesteigerte Nachfrage. Der Druck von Marken- und Eierinformationen direkt auf das Ei bietet den Produzenten eine Möglichkeit, Markendifferenzierung und Kundenbindung durch ein eindeutig sichtbares Engagement für Qualität und Sicherheit zu steigern.

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • Ideale Technologie für die direkte Codierung von Eiern in der Verpackungslinie
  • Die Lösung ist kosteneffizient, da sie die wenigsten Drucker erfordert.
  • Die Lösung ist extrem effizient, da Drucker für die direkte Steuerung vom Bedienungspult aus in den Sortierer integriert sind.
  • Lebensmittelechte Tinte mit Spezialrezeptur, die sicher an den Eierschalen haftet

Laserbeschrifter

  • Kratzt mikroskopisch klein in die Oberfläche des Eis, um eine bleibende Kennzeichnung ohne Tinte zu erzeugen
  • Die Deutlichkeit des Codes wird durch Feuchtigkeit auf dem Ei weniger beeinträchtigt.
  • bessere Druckqualität im Vergleich zur tintenbasierten Codierung
     
     
     
     
     
     
Planung für die Zukunft

Eierkartons unterliegen Veränderungen, da der Handel versucht, die Verbraucher für höherwertigere Eier zu gewinnen. Das Kartondesign verändert sich kontinuierlich, um den Schutz der Eier zu verbessern wie auch die Sichtbarkeit der Produktkennzeichnung, sodass sich der Verbraucherkontkat mit der Ware auf ein Minimum reduziert. Kennzeichnungssysteme, die über ein grosses Spektrum von Verpackungsvarianten und -materialien hinweg präzise codieren, eröffnen den Produzenten alle Möglichkeiten sich an zukünftige Anforderungen anzupassen.

Continuous Ink Jet (CIJ)

  • Einfache und zuverlässige Methode, auf Papier-, Plastik- und Schaumstoffkartons und eingeschweißte Kartons zu drucken
  • Die Drucker der Serie 1000 von Videojet enthalten den CleanFlow™-Druckkopf, eine patentierte Ausführung, welche die Produktionszeit durch Reduzierung von Tintenablagerungen steigert.
  • Kontaktloser Drucker und damit eine zuverlässige Lösung für den Druck leserlicher Rückverfolgbarkeits-
    codes

Laserbeschrifter

  • Liefert eine hervorragende Zeichen- und Logodruckqualität
  • Dauerhafter Aufdruck praktisch ohne Ausschuss
  • Kann auch über die Oberseite eines Eierkartons an mehreren Stellen drucken, selbst wenn der Karton auf der Produktionslinie fest steht
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

Thermal Ink Jet (TIJ)

  • Tintenbasierte Drucklösung für poröse Kartonmaterialien wie Papier
  • Höhere Druckauflösung als bei anderen tintenbasierten Systemen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

Thermotransfer-Drucktechnologie (TTO)

  • Druckt auf Verpackungsfolie, bevor sie um die Eierkartons gelegt wird
  • Erzeugt hoch qualitative Codes mit einem Drucksystem auf Farbbandbasis, das auch ausgezeichnete Barcodes erzeugt
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
Lieferketteneffizienz verbessern und Geld sparen

Die gut erkennbare Kennzeichnung der Eierkartons mit Los- und Chargendaten und Erzeugerangaben für alle Unternehmen entlang des Distributionsweges eröffnet eine schnelle Produktverfolgung im Falle einer Rückrufaktion. Der direkte Druck dieser Informationen auf die Umverpackung vereinfacht Verpackungsanforderungen, insofern ein einheitlicher Kartontyp für verschiedene Handelspartner verwendet werden kann.

Etikettendrucker
Applikator (LPA)

  • Standardverfahren zur Kennzeichnung von Produkten für die Auslieferung an Handelspartner
  • Automatisierte Etikettierlösungen reduzieren Falschetikettierungen und schlechte Lesbarkeit im Hinblick auf die Ablaufplanung und Rückverfolgbarkeit.
  • Die automatische Aufbringung von benötigten Etiketten auf Umverpackungen ist schneller und haltbarer als die Beschriftung per Hand und verhindert das Anbringen falscher Etiketten.

Großschrift-
Kennzeichnung (LCM)

  • Druckt Informationen einschließlich scanbarer Barcodes direkt auf die Verpackung
  • Sehr kostengünstig und zuverlässig
  • Keine Kosten, Lagerung und Verwaltung von Etiketten und kein Bedarf an kundenspezifischen, vorbedruckten Verpackungen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

Thermal Ink Jet
(TIJ)

  • Hochauflösender Druck direkt auf die Umverpackung
  • Ideal für den Druck auf ausgabebereite Umverpackungen
  • Druckt eine Vielzahl an Barcodetypen entsprechend der Anforderungen der Einzelhändler-Lieferkette
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

Continuous inkjet (CIJ)

Flüssigkeitsbasierter, kontaktloser Druck von bis zu fünf Zeilen Text, Linear- und 2-D-Barcodes oder Grafiken auf diversen Verpackungsarten, einschließlich stationärer Verpackung mittels Verfahrensschienensystem.


Thermotransfer-Drucktechnologie (TTO)

Ein digital gesteuerter Druckkopf überträgt Tinte von einem Farbband direkt auf flexible Folien und bietet so hochauflösenden Druck in Echtzeit.


Thermal inkjet (TIJ)

Tintenbasierter, kontaktloser Druck unter Nutzung von Wärme und Oberflächenspannung, um die Tinte auf die Verpackungsoberfläche aufzubringen. Wird im Allgemeinen für den Druck von 2D-DataMatrix- und anderen Barcodes verwendet.


Großschrift-Kennzeichnungssystem (LCM)

Tintenbasierter, kontaktloser Druck verschiedener Datentypen (alphanumerisch, Logos und Barcodes) in großen Größen, der vor allem bei Sekundärverpackungen wie Kartons und Kisten Einsatz findet.


Laser-Kennzeichnungssysteme

Ein Laserstrahl wird mit einer Reihe präzise ausgerichteter kleiner Spiegel gelenkt und fokussiert, sodass die Hitze des Strahls kontrollierte und präzise Markierungen auf der Verpackungsoberfläche erzeugt.


Etikettendrucker-Applikator (LPA)

Druckt und platziert Etiketten verschiedener Größen auf diversen Verpackungsarten.

Kontaktieren Sie uns

Vertrieb und Kundenservice:
+41 (0)62 388 33 33
Technischer Support:
+41 (0)62 388 33 33