Unser Beitrag im Kampf gegen COVID-19

Registrieren Sie sich noch heute für regelmäßige Nachrichten und Experteninfos

×

Kontakt

Videojet reagiert auf die steigende Nachfrage nach persönlichen Schutzausrüstungen (PSA), Test-Kits, Ampullen und Spritzen, indem es seine Technologien und Ressourcen verlagert, um die Bedürfnisse der wichtigsten Hersteller in diesen schwierigen Zeiten zu erfüllen.

Kennzeichnen auf medizinischen Schutzmasken

Medizinische Schutzmasken, die den Normen FFP2, FFP3, N95 oder KN95 entsprechen, müssen in der Regel direkt gekennzeichnet werden. Typische Kennzeichnungsanforderungen sind:

  • Firmenname des Herstellers, ein eingetragenes Warenzeichen oder eine leicht verständliche Abkürzung des Firmennamens des Herstellers, z. B. das Firmenlogo
  • Genehmigungsnummer für die Prüfung und Zertifizierung, z. B. EN 149:2001
  • Filterserie und Filterwirkungsgrad, z. B. N95, FFP2 oder KN95
  • Die Modellnummer oder Teilenummer, dargestellt durch eine Reihe von Nummern oder alphanumerischen Kennzeichnungen, z. B. 9455 oder 9455A
  • Losnummer
  • Herstellungsdatum

Thermal Inkjet, UV Laser und Binary Array sind gängige Technologien, um direkt auf Vliesstoffe wie Gesichtsmasken zu drucken. Für weitere Informationen klicken Sie hier, um unseren Anwendungshinweis zur Codierung auf medizinischen Masken herunterzuladen.

Kennzeichnen von Test-Kits

Test-Kits werden in der Regel in Folie, medizinischem Papier oder DuPont™ Tyvek® verpackt. Videojet bietet vier Kennzeichnungstechnologien an, die für den Direktdruck auf diese Materialien in Frage kommen:

Wenn Sie mehr über das direkte Aufbringen variabler Daten auf DuPont™ Tyvek® erfahren möchten, klicken Sie hier, um den Anwendungshinweis herunterzuladen.

Kennzeichnen von Ampullen

Egal, ob auf Ampullen Daten für die Lieferkette oder interne Logistik appliziert werden sollen, die Kennzeichnung der kleinen Flaschen ist angesichts der geringen Größe von Natur aus eine Herausforderung. Die Integration der Kennzeichnungslösung in OEM-Anlagen ermöglicht eine verbesserte Produktkontrolle, was zu qualitativ hochwertigeren, von Menschen und Maschinen lesbaren Codes führt. Sehen Sie sich unser Video an und erfahren Sie, wie Videojet Kennzeichnungslösungen für Ampullen anbietet – auch wenn der Platz knapp ist.